Direkt zum Inhalt

Folge unsI

🚚 Kostenloser Versand 🚚

Kontaktiere uns

Gesunde Möbel

Gesunde Möbel

Doch Möbel haben auch einen gesundheitlichen Aspekt. Wer kennt nicht diesen Spruch: „Wie man sich bettet, so liegt man“. Wer sein Bett im Schlafzimmer mit der billigsten statt der für ihn und seinen Körperbau besten Matratze ausstattet, braucht sich nicht zu wundern, wenn er schlecht schläft oder mit Rückenschmerzen aufwacht. Eine zarte Frau von 50 Kilo braucht eine andere Matratze, als ein großer, schwerer Mann, der vielleicht 90 oder gar mehr Kilo auf die Waage bringt. Daher bringt es auch nicht, wenn ein solches Paar zwei Mal die gleiche Matratze kauft und sich für eine Art Mittelweg aus beiden Physiognomien entscheidet. Für sie ist diese Einheitsmatratze dann viel zu hart, während er darin geradezu „versinkt“. Gut schlafen wird keiner von beiden. Daher gilt es, das Möbelstück Bett eben mit zwei jeweils passenden Matratzen auszustatten.

 

Doch nicht nur Betten haben Einfluss auf die Haltung und „Körperlichkeit“ des Nutzers. Das gilt auch für Sitzmöbel und hier allen voran für Stühle. In erster Linie denken wir hier an Bürostühle, auf denen der Nutzer sehr lange sitzt, ja sitzen muss, wenn er Büroarbeiter ist und eben eine vorwiegend sitzende Tätigkeit hat. Auch hier gilt es, aus einem möglichst breit gefächerten Sortiment von Bürostühlen eines Anbieters den zu finden, der optimal zum Nutzer passt. Auch hier gilt, dass die zarte, schmale Sekretärin einen anderen Bürostuhl braucht als der gewichtige Chef. Beim Kauf sollte man vor allem Anforderungen an die Ergonomie stellen. Geht es um einen Bürostuhl, der nur ab und zu im heimischen Arbeitszimmer genutzt wird, gelten andere Ansprüche, als bei einem Stuhl, in dem man einen acht- oder gar mehrstündigen Arbeitstag verbringt. Und so ein „Vielsitzer-Stuhl“ darf dann nicht nur ergonomisch optimal passen, sondern natürlich auch langlebig sein, damit er nicht nach wenigen Jahren plattgesessen ist. Auch hier gilt, wer billig kauft, kauft zweimal. Kommt bei dem ergonomisch passenden Bürostuhl dann noch ein höhenverstellbarer Schreibtisch dazu, umso besser. Und manche dieser verstellbaren Tische lassen sich dann so hochfahren, dass der Nutzer auch mal im Stehen arbeiten kann und nicht den ganzen Tag durchsitzen muss.

 

Garten und Terasse verlängern die Wohnung nach draußen

 

Überall dort, wo zu einer Wohnung auch noch Freiflächen zur Verfügung stehen, ob es der eigene Garten, eine Terasse oder auch „nur“ ein Balkon ist, spielt auch deren wohnliche Gestaltung eine wichtige Rolle. Denn bei gutem Wetter wohnt man dann draußen. Vorbei sind die Zeiten, wo man ein paar primitive Plastikstühle und einen Klapptisch aufgestellt hat. Die Möbelbranche bietet heutzutage unglaublich vielfältige Möglichkeiten an, Garten und Terasse wohnlich zu gestalten. Da wären witterungsbeständige bequem gepolsterte Loungemöbel, sodass man quasi eine Sofalandschaft für draußen hat. Es gibt ansprechende Sitzgruppen für das Dinner im Freien. Sichtschutzelemente, die gestalterisch passend genutzt werden können und vieles mehr. Ob minimalistisches Design in Stahlrohrkonstruktionen oder Gartenmöbel aus Holz, für jeden Geschmack und Bedarf gibt es eine vielfältige Auswahl. Hinzu kommen Wohnaccessoires für draußen. Ob das Lampen und Leuchten sind, Pflanzkübel oder Schränken und Boxen zur Aufbewahrung von beispielsweise Möbelpolstern. Alles kann man so zusammenstellen, dass die Möblierung der Terasse harmonisch und „aus einem Guß“ ist. Selbst die gute alte Hollywoodschaukel, einst Symbol der Spießbürgerlichkeit, gibt es heute in moderner und schicker Form.

Kostenloser Versand

24/7 Support

Sicherer Checkout