Direkt zum Inhalt

Folge unsI

🚚 Kostenloser Versand 🚚

Kontaktiere uns

Nachhaltige Möbel

Nachhaltige Möbel

Für immer mehr Möbelkäufer wird ein spezieller Aspekt bei der Kaufentscheidung immer wichtiger: Die schon angesprochenen Nachhaltigkeit. Klären wir zunächst kurz, was wir unter diesen mitunter etwas verkopften Begriff verstehen wollen. Als nachhaltig oder Nachhaltigkeit wird eine Herstellung betrachtet, bei der Ressourcen so genutzt werden, dass einerseits „Bedürfnisse befriedigt“ werden und dabei andererseits die „natürlichen Regenerationsfähigkeit der beteiligten Systeme“ erhalten bleibt. Dabei ist in erster Linie von Lebewesen und Ökosystemen die Rede, für die das gewährleistet werden soll. Schauen wir uns ein Beispiel an, das gerade für die Möbelbranche wichtig ist. Holz aus nachhaltiger Holzwirtschaft bedeutet, dass aus dem Ökosystem Wald nur soviel Holz entnommen wird, dass die Bäume wieder nachwachsen können und der Wald in seiner Funktion als Ökosystem nicht geschädigt wird. Das Gegenbeispiel wäre der Raubbau von Edelhölzern in den Tropen, wo Regenwälder vollständig gerodet werden, um wertvolles Tropenholz so billig als möglich zu produzieren und zu verkaufen. Aber auch der Mensch gehört zum Thema Nachhaltigkeit genau so dazu. Das schlägt sich vor allem in den Prinzipien von „Fair Trade“, dem fairen Handel nieder. Menschen, die Rohstoffe produzieren, sollen von dieser Arbeit leben können, indem sie anständig bezahlt werden. Populäre Beispiele sind Kaffeebauern und andere Lebensmittelhersteller. Aber natürlich gehören auch die Produzenten der Rohstoffe dazu, die in der Möbelherstellung verwendet werden. Zudem sollen diese Menschen einen intakten Lebensraum behalten und nicht durch Raubbau ihre Lebensgrundlage verlieren. Vereinfacht gesagt bedeutet nachhaltig, das nichts und niemand durch die Produktion von Waren leidet oder Schaden nimmt. Darüber mag man sich nun streiten, wenn beispielsweise für die Gewinnung von Leder entsprechend Tiere sterben müssen. Aber hier zahlen dann artgerechte Haltung und die Wahrung und Achtung des Tierwohles und Tierschutzes bis zur Schlachtung auf das Thema Nachhaltigkeit ein. Mittlerweile gibt es mit Kunstleder und veganem Leder auch Alternativen, die neben der Möbelindustrie auch in der Schuhbranche eingesetzt werden.

 

War es früher eigentlich irrelevant, aus welchem Material Möbel bestehen, wo und wie die Rohstoffe produziert wurden und wie es mit Ökologie und Umweltschutz aussah, so ist es heute anders. Viele Kunden wollen heute Möbel kaufen ohne ein schlechtes Gewissen dabei zu haben. Sie wollen die Gewissheit haben, dass sie mit ihrer Kaufentscheidung einerseits keinen Schaden beispielsweise an der Umwelt anrichten und andererseits das Möbelstück auch kein Gesundheitsrisiko für sie selbst darstellt. Schnell wird klar, dass auch hier wieder rationale und emotionale Perspektiven Hand in Hand gehen. Rational betrachtet, will der Käufer zum Beispiel keine Möbel in der Wohnung haben, die durch Lacke oder andere Stoffe über Jahre gesundheitsgefährliche Stoffe ausgasen und ihn und seine Familie krank machen. Deshalb greift er zu Naturholz, das mit natürlichen Ölen und Wachsen behandelt wurde. Emotional will er vielleicht ein Sofa in Lederoptik haben, ohne, dass dafür ein Tier stirbt. Deshalb kauft er eine Couch, die mit veganem Leder bezogen ist.

 

Die Möbelindustrie hat diesen Trend schon längst erkannt und bedient ihn mit entsprechenden Produkten. Nehmen wir Möbel aus massivem Altholz als Beispiel. Durch das wiederverwertete Altholz sind diese Stücke nachhaltig und erhalten zudem oft einen ganze eigenen und einmaligen Charakter. Keine industriell in Massen vom Band laufenden Furnier-Platten, bei denen eine aussieht wie die andere, sondern ein immer individuelles Möbelstück. Die Nachhaltigkeit von Produkten wird mit entsprechenden Siegeln und Zertifikaten belegt. Gerade im Bereich Holz ist das FSC-Siegel sehr verbreitet. FSC ist die Abkürzung für das „Forest Stewardship Council“. Das ist ein international anerkanntes Zertifizierungssystem für nachhaltig betriebene Waldwirtschaft. Das Holz das für den Bau von Möbeln, Spielzeugen und anderen Produkten, aber auch für die Papierproduktion benutzt wird und das FSC-Siegel trägt. Stamm aus Wäldern, die nachhaltig bewirtschaftet werden.

Kostenloser Versand

24/7 Support

Sicherer Checkout